There was a problem loading some of the resources required for proper operation of the site. Please check your network settings and browser add-ons to ensure no resources are being blocked. Please check some hints or contact us at support@stargames.com for assistance.

StarGames wird angezeigt in: Deutsch

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Diese Online Spielewebsite wird von Europe Entertainment Ltd. betrieben. Daher gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Europe Entertainment Ltd. auch für diese Website.
Europe Entertainment Ltd.
Vincenti Buildings, Suite No. 509
28/19 Strait Street
Valletta VLT1432 Malta

I. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


Europe Entertainment Ltd. (im Folgenden als „Unternehmen“ bezeichnet), ein am 20. November 2007 unter der Registrierungsnummer C42855 in Malta ordnungsgemäß eingetragenes Unternehmen mit Firmensitz in Malta, Vincenti Buildings, Suite Nr. 509, 28/19 Strait Street, Valletta, ist durch die maltesische Regulierungsbehörde für Glücksspiel (Malta Gaming Authority, www.mga.org.mt) unter einer Klasse-3-Lizenz mit der Nummer MGA/CL3/391/2007, ausgestellt am 9. März 2009, einer Klasse-1-Lizenz mit der Nummer MGA/CL1/538/2008, ausgestellt am 7. Februar 2010, einer Klasse-1-Lizenz mit der Nummer MGA/CL1/810/2012, ausgestellt am 24. Juli 2012, einer Klasse-2-Lizenz mit der Nummer MGA/CL2/1118/2015, ausgestellt am 12. Januar 2016, sowie einer Klasse-1-Linzenz mit der Nummer MGA/CL1/1202/2016, ausgestellt am 27. Mai 2016, lizenziert und reguliert. Die Malta Gaming Authority ist eine Genehmigungsbehörde.
Diese „allgemeinen Geschäftsbedingungen“ der Europe Entertainment (AGB) regeln die vertragliche Grundlage zwischen Spieler und Betreiber. Der Spieler nimmt hiermit die AGB vollinhaltlich zur Kenntnis und akzeptiert deren ausschließliche Geltung.
Bei Abweichungen zwischen dieser und der englischen Fassung der AGB, sowie bei der Beschreibung der Spielregeln, gehen die englischen Terms & Conditions bzw. die englische Beschreibung der Spielregeln vor. Dies gilt ebenfalls für jegliche Texte auf der Website sowie für Informationen zum Bonusprogramm und Bonusschemen.

A. Geltungsbereich


1. Diese AGB regeln die Nutzung der Website (Plattform) sowie der darin angebotenen Inhalte und Dienstleistungen. Sie gelten auch für solche Inhalte, die die Spieler im Rahmen der Plattform in Form von E-Mail, SMS, Forenbeiträgen oder Chatmeldungen versenden oder auf der Site ausstellen (z.B. Bilderupload), im folgenden "Userinhalte" genannt, sowie für die Auszahlung von Gewinnen als auch den Erwerb von virtueller Währung (wie nachstehend beschrieben). Die AGB sind in der jeweils zum Zeitpunkt der Nutzung aktuellen Version verbindlich.

2. Die Website ist als Desktop und als mobile Version verfügbar. Die Desktop Version wird mithilfe eines Computers erreicht, die mobile Version unter Verwendung eines mobilen Endgeräts. In der mobilen Version werden, im Vergleich zur Desktop Version, nicht alle Features und Spiele zur Verfügung gestellt. Die Art und Weise der Nutzung, insbesondere mittels Computer, durch mobile Geräte und/oder andere Hard- und/oder Software haben keinen Einfluss auf die Geltung dieser AGB.

3. Der Spieler bestätigt im Zuge der Anmeldung durch Aktivieren des Kontrollkästchens „Ich akzeptiere die AGB“ und Drücken der „Weiter“-Schaltfläche die Kenntnis und Akzeptanz dieser AGB.

B. Rechtswahl


1. Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber und dem Spieler, deren Zustandekommen und Beendigung, sowie allfällige sich daraus ergebende Streitigkeiten unterliegen ausschließlich maltesischem Recht, unabhängig vom Wohnsitz des Spielers.

2. Es besteht die Möglichkeit, dass Online Gambling und Wetten, gemäß den geltenden Gesetzen im Heimatland des Spielers, als illegal eingestuft werden. In einem solchen Fall, darf der Spieler die Services des Betreibers nicht in Anspruch nehmen. Der Betreiber übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung in welcher Form auch immer. Des Weiteren wird der Betreiber den Spieler nicht für Unannehmlichkeiten entschädigen, die dem Spieler aufgrund eines Verstoßes gegen auf ihn anwendbare Rechtsvorschriften widerfahren. Der Spieler sollte sich von Zeit zu Zeit versichern, dass er sich konform in Bezug auf die für ihn geltenden gesetzlichen Vorschriften verhält.

C. Geschäftsgegenstand


1. Der Betreiber bietet eine Spieleplattform an, die sowohl als Desktop als auch als mobile Version zur Verfügung gestellt wird, wobei es im Fall der mobilen Version zu technologischen Einschränkungen kommen kann.

2. Auf der Website können Spieler an Geschicklichkeits-, Casino- und Live Casinospielen teilnehmen. Geschicklichkeits- und Casinospiele können mit virtueller Währung („Stars“), als auch um Geld gespielt werden, während Live Casinospiele nur um Geld gespielt werden. Casino- und Live Casinospiele um Geld sind nur für jene Spieler zugänglich, deren Wohnsitz sich einer Rechtssprechung befindet, die das zur Verfügung stellen dieser Art von Spiele durch in Malta lizenzierte Personen, nicht verbietet (siehe Punkt IV. A.). Spielern, mit Wohnsitz in einem der folgenden Länder, ist das Live Casino Angebot untersagt: Äthiopien, Bolivien, Dänemark, Frankreich, Israel, Italien, Kenia, Kuba, Lettland, Myanmar, Österreich, die Philippinen, Schweiz, Sri Lanka, Türkei, die USA und Zypern.

3. Die mobile Version der Website bietet Casinospiele an. Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Angebot auf der mobilen Website, jederzeit um weitere Spiele und Features zu erweitern und/oder zu reduzieren. Die Spiele können entweder um virtuelle Währung („Stars“) oder um Geld gespielt werden. Casinospiele um Geld sind nur für jene Spieler zugänglich, deren Wohnsitz sich in einer Rechtssprechung befindet, die das zur Verfügung stellen dieser Art von Spiele durch in Malta lizenzierte Personen, nicht verbietet (siehe Punkt IV. A.).

4. Es ist Spielern untersagt Proxies und/oder jegliche andere Form von Software Programme oder Tools für den Zweck zu verwenden ihren wahren Standort zu verschleiern und Mechanismen zu umgehen, die vom Betreiber eingesetzt werden um den Zugang zu spielen einzuschränken. Sollte der Betreiber feststellen, dass der Spieler diese Mechanismen umgangen hat und somit gegen diese AGB verstoßen hat, hat der Betreiber die Möglichkeit das jeweilige Spielerkonto zu sperren und jegliche, darauf befindlichen Gewinne einzubehalten.

5. Die Person to Person Spiele auf der Plattform werden durch eine Klasse 3 Lizenz abgedeckt, ausgestellt von der Malta Gaming Authority unter den Remote Gaming Regulationen von 2004 (Rechtlicher Hinweis 176). Diese Spiele werden von Greentube Malta Ltd zur Verfügung gestellt, die eine Klasse 4 Lizenz besitzt, Referenz: MGA/CL4/247/2006 ausgestellt in Malta. Die Regeln der Spiele sind hier zu finden.

6. Die Evolution Live Spiele auf der Plattform werden durch eine Klasse 1 Lizenz (MGA/CL1/810/2012) abgedeckt, ausgestellt von der Malta Gaming Authority unter den Remote Gaming Regulations von 2004 (Rechtlicher Hinweis 176). Diese Spiele werden von der Gaming Plattform der Evolution Malta Ltd. zur Verfügung gestellt, die eine Klasse 4 Lizenz besitzt, Referenz: MGA/CL4/664/2010 ausgestellt in Malta. Die Regeln der Spiele sind hier zu finden.

7. Die Greentube Live Spiele auf der Plattform werden durch eine Klasse 1 Lizenz (MGA/CL1/538/2008) abgedeckt, ausgestellt von der Malta Gaming Authority unter den Remote Gaming Regulations von 2004 (Rechtlicher Hinweis 176). Diese Spiele werden von der Gaming Plattform der Greentube Malta Ltd. zur Verfügung gestellt, die eine Klasse 4 Lizenz besitzt, Referenz: MGA/CL4/539/2008 ausgestellt in Malta. Die Regeln der Spiele sind hier zu finden.

8. Die Casino Spiele auf der Plattform werden durch eine Klasse 1 Lizenz abgedeckt, ausgestellt von der Malta Gaming Authority unter den Remote Gaming Regulationen von 2004 (Rechtlicher Hinweis 176). Diese Spiele werden von der Spieleplattform der Greentube Malta Ltd. zur Verfügung gestellt, die eine Klasse 4 Lizenz besitzt, Referenz: MGA/CL4/539/2008 ausgestellt in Malta. Die Regeln der Spiele sind hier zu finden.

9. Das Sportwetten-Angebot auf der Plattform wird durch eine Klasse 2 Lizenz abgedeckt, ausgestellt von der Malta Gaming Authority unter den Remote Gaming Regulationen von 2004 (Rechtlicher Hinweis 176). Diese Spiele werden von der Spieleplattform der Best Gaming Technology GmbH zur Verfügung gestellt, die eine Klasse 4 Lizenz besitzt, Referenz: MAG/CL4/1117/2015, ausgestellt in Malta. Die Regeln der Spiele sind hier zu finden.

10. Der Betreiber kann den Zugang zu bestimmten Spielen und Leistungen auch an (über Punkt D. hinausgehende) Bedingungen knüpfen (wie zum Beispiel Mindestalter, Mindestanzahl absolvierter Spiele, Nachweis von bereits getätigten Zahlungen etc.)

11. Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Leistungsangebot laufend zu erweitern bzw. zu verändern.

12. Der Betreiber behält sich das Recht vor, in eigenem Ermessen Wetteinsätze von Spielern abzulehnen oder zu begrenzen.

13. Live Casinospiele

13.1. Spieler im Live Casino dürfen zur gleichen Zeit nur an einem Tisch spielen. Ein Spielen zur gleichen Zeit auf mehreren Tischen ist nicht erlaubt.

13.2. Alle Live Casino Spieltische werden von Mitarbeitern des jeweiligen Live Casino Anbieters überwacht. Der Spieler kann die auf der Website angebotene Live Chat Funktion nutzen um seine Anliegen zu äußern und um Fragen zu stellen falls bzw. wenn er Schwierigkeiten hat. Des Weiteren werden die Chat-Räume moderiert.

13.3. Sollte der Dealer am Live Casino Spieltisch einen Fehler machen, so kontrolliert der für den Tisch zuständige Mitarbeiter das Videomaterial zu der angefochtenen Hand und sollte er/sie der Meinung sein, dass ein Fehler gemacht wurde, so werden alle betroffenen Einsätze in Bezug auf diese angefochtene Hand an die Spieler zurückerstattet. Die getroffene Entscheidung ist final und kann in keiner Weise angefochten werden.

13.4. Live Casinospiele werden um Geld gespielt. Bonusgeld darf in ausgewählten Live Casinospielen verwendet werden. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Möglichkeit um Bonusgeld zu spielen, jederzeit zu limitieren bzw. zu erweitern. Der Betreiber verbietet das Tätigen von Sure Bets (Wetten mit einer Gewinnmöglichkeit von 70% oder mehr) mit Bonusgeld sowie laufend Sure Bets mit Geld zu tätigen. Der Betreiber behält sich das Recht vor den Account des Spielers zu blocken und jegliche Gewinne oder Auszahlungen einzubehalten und/oder zurückzuhalten, die aufgrund des Verstoßes gegen diese Plattformregeln und/oder durch Verstöße gegen diese AGB erzielt wurden.

13.5. Alle anderen in diesen AGB angeführten Klauseln, die auf Geschicklichkeits- und Casinospiele anwendbar sind, gelten auch für alle auf der Website angebotenen Live Casinospiele.

D. Teilnahmevoraussetzungen


1. Um an den auf der Plattform angebotenen Spielen teilzunehmen, müssen die Spieler den Registrierungsprozess sorgfältig abschließen und alle benötigten Informationen richtig und vollständig zur Verfügung stellen. Jeder Spieler erstellt seinen eigenen Spielernamen („Nickname“). Dieser Spielername kann sowohl für den Login auf der Desktop Version bei Verwendung eines Computers als auch für den Login bei der mobilen Version durch Verwendung eines mobilen Endgeräts verwendet werden. Es besteht kein Anspruch auf Registrierung und Teilnahme an Spielen.

2. Der Spieler gewährleistet, zu jeder Zeit, nicht:
  • Bürger der USA zu sein;
  • Durch begrenzte Geschäftsfähigkeit eingeschränkt zu sein;
  • Im Namen einer anderen Partei zu handeln;
  • Als Gewohnheitsspieler eingestuft zu sein;
  • Geld einzuzahlen, das aus kriminellen und/oder illegalen Aktivitäten stammt;
  • Geld mit einer Kreditkarte einzuzahlen, über die und/oder über das dazugehörige Konto er nicht verfügungsberechtigt ist
  • an Gewinnspielen teilzunehmen und/oder Geld einzuzahlen, wenn im jeweiligen Heimatland des Users das Spielen der vom Betreiber angebotenen Spiele verboten ist
  • Einzahlungen in einen Account zu anderen Zwecken als der Teilnahme an Gewinnspielen und/oder Turnieren, im Besonderen jedoch zu illegalen Zwecken (bsp. Geldwäsche udgl.) vorzunehmen
  • Auf der Website bereits einen aktiven Account registriert zu haben.
  • sich als registrierter Spieler von der Plattform abzumelden um sich danach wieder als neuer Spieler auf der Seite zu registrieren
  • Accounts an andere Spieler zu verkaufen/zu transferieren und/oder Accounts von anderen Spielern zu erwerben
  • Oder Geld zwischen Spieler Accounts zu transferieren.
3. Die Teilnahme als Gewinnspieler ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die das 18. Lebensjahr/für Spieler aus Estland das 21 Lebensjahr/bzw das im jeweiligen Heimatland für die Teilnahme vorgeschriebene Mindestalter vollendet haben. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Altersangabe des Spielers nachzuprüfen und Spieler aufgrund mangelnden Nachweises über das Mindestalter vom Spiel auszuschließen.

4. Die auf der Plattform angebotenen Spiele und Services stehen Spielern nur im Umfang des aktuellen Stands der Technik zur Verfügung. Der Betreiber leistet keine Gewähr für die ständige Verfügbarkeit, sowie das fehlerfreie Funktionieren der angebotenen Dienste, wird aber mit zumutbarem Aufwand versuchen, eventuell auftretende aufgezeigte Fehler und Probleme zu korrigieren.

5. Die technische Konfiguration des Spieler-Computers oder des Geräts, das zur Verbindung mit der Website verwendet wird, liegt ausschließlich in der Verantwortung des Spielers. Details zur empfohlenen Konfiguration können den Hilfe- und FAQ-Themen der Seite entnommen werden.

6. Der Zugang zu oder die Teilnahme an den Spielen mit Einsatz von Geld, die Teilnahme an Turnieren und die Entgegennahme von Preisen kann in einzelnen Ländern unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen unterliegen. Die Plattform stellt weder ein Angebot, eine Anstiftung noch eine Aufforderung des Betreibers zur Benützung der Spiele oder anderer Services in Ländern dar, in denen solche Aktivitäten gesetzlich verboten sind. Es liegt in der ausschließlichen Verantwortung des Spielers zu gewährleisten, dass er nach den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen, zur Nutzung der Services dieser Plattform, berechtigt ist.


E. Wettbewerbe


1. Wettbewerbe, die auf der Plattform stattfinden, sofern dies auf der Website explizit unverbindlich angekündigt ist, können Teilnehmerbeschränkungen unterworfen sein. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme.

2. Wenn es bei dem Wettbewerb Preise zu gewinnen gibt, wird dies auf der Website vorher angekündigt. Die Beschreibung der Preise enthält auch, sofern dies erforderlich ist, die besonderen Lieferbedingungen. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Preise ohne vorherige Ankündigung durch gleichwertige zu ersetzen.

3. Als Gewinner eines Wettbewerbs gelten jene Spieler, die von Betreibern nach Beendigung des Spiels zum offiziellen Gewinner erklärt werden. Der Betreiber behält sich vor, fehlerhaft ausgewiesene Spielergebnisse nachträglich zu korrigieren und fälschlich zustande gekommene Gewinne abzuerkennen. Geldpreise werden dem Spielerkonto des Gewinners gutgeschrieben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Angestellten des Betreiber oder der Sponsoren sowie deren Familienangehörigen ist die Teilnahme nach Maßgabe von Teil II, Abschnitt A, Punkt 7–9 dieser AGB untersagt.

5. Verbindungsverlust

a. Geschicklichkeitsspiele
Verbindungsverlust bei Single-Player-Spielen
Damit ein Spiel als gewonnen gewertet wird, muss das Spiel den jeweiligen Spielregeln entsprechend gewonnen werden. Verliert der Spieler die Verbindung, so hat er die Möglichkeit innerhalb von 2 Minuten wieder ins laufende Spiel einzusteigen. Währenddessen läuft die Uhr im Spiel weiter. Sind die zwei Minuten vorbei und der Spieler hat es nicht geschafft ins Spiel zurückzukehren, wird der letzte übermittelte Punktestand gewertet.

Verbindungsverlust bei Multi-Player-Spielen
Damit ein Spiel als gewonnen gewertet wird, muss das Spiel den jeweiligen Spielregeln entsprechend gewonnen werden. Darüber hinaus muss während des gesamten Spielverlaufs die Verbindung des Gewinners zum Spieleserver aufrecht bleiben.

Verliert der Spieler die Verbindung, so hat er 2 Minuten Zeit, wieder ins laufende Spiel einzusteigen. Gelingt ihm das, so bleibt der Verbindungsverlust ohne Konsequenz, vorausgesetzt, der Spieler wurde in der Zwischenzeit nicht wegen Zugzeitüberschreitung vom Mitspieler aus dem Spiel geworfen. Bei Rauswurf oder Überschreitung der 2 Minuten, übernimmt ein durchschnittlich programmierter Computer die Rolle des Mitspielers und spielt statt ihm die Partie weiter. Der Spieler hat jedoch die Möglichkeit wieder in die laufende Partie einzusteigen.

Falls das Spiel vom Computergegner, oder vom wieder eingestiegenen Spieler entsprechend den jeweiligen Spielregeln gewonnen wird, so kommt es zu einer Rückerstattung der Einsätze an beide Spieler. Andernfalls wird das Spiel als verloren gewertet. Verlieren beide Spieler im Laufe der Partie die Verbindung, so kommt es ebenfalls zu einer Rückerstattung der Einsätze.

b. Casino Spiele
Startet ein Spieler eine Runde in einem Casino Spiel und verliert die Verbindung, kann er innerhalb eines bestimmten Zeitraums wieder ins Spiel einsteigen. Verliert ein Spieler die Verbindung, so wird die aktuelle Spielrunde noch zu Ende gespielt. Sobald diese Spielrunde beendet ist, wartet das Spiel auf die Rückkehr des Spielers. Gelingt es dem Spieler nicht mehr ins Spiel zurückzukehren, wird die letzte Spielrunde zum Zeitpunkt des Verbindungsverlusts von einem Computerspieler zu Ende gespielt. Dieser trifft Entscheidungen innerhalb des Spiels, basierend auf dem geringstmöglichen Risiko für den Spieler.

c. Poker
Sollte ein Spieler die Verbindung verlieren, so übernimmt ein Computergegner. Der Computer checkt, wenn es möglich ist, ansonsten wählt er die Option "fold". Daher hat der Spieler, der die Verbindung verloren hat, noch eine Chance auf den Pot, falls seine Mitspieler nicht mehr setzen sollten.

F. Eigentum an Inhalten


1. Durch Registrierung eines Accounts und/oder der Teilnahme an den Leistungen der Plattform erkennt der Spieler an, dass der gesamte Inhalt der Plattform, das alleinige Eigentum des Betreibers ist. Der Spieler verpflichtet sich, die Inhalte und Informationen von bzw. über die Plattform ausschließlich zum persönlichen Gebrauch zu nutzen und jegliche darüber hinaus gehende Nutzung oder Verwertung in welcher Form auch immer zu unterlassen.

2. Jegliche an die Plattform übertragenen Inhalte (wie Photos, Fragen, Anregungen zu Spielen und Organisationsabläufen etc) gehen in das alleinige Eigentum des Betreibers über. Ein Anspruch auf Vergütung besteht nicht.

G. Verbot des Missbrauchs


1. Missbräuchliches Verhalten auf der Plattform ist untersagt. Missbräuchliches Verhalten liegt im Besonderen jedoch nicht ausschließlich vor, wenn:
  • die Regeln zur Kommunikation zwischen Spielern (Punkt H unten) verletzt werden
  • absichtlich unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden
  • auch nur versucht wird, den Ausgang von Spielpartien durch Absprachen, Programmeingriffe und sonstige regelwidrige Mittel zu beeinflussen
  • absichtlich Fehlfunktionen und Störungen herbeigeführt werden, um den Verlauf eines Spiels zu beeinflussen
  • ein bereits registrierter User mehrere Spielaccounts anlegt und
  • sonstige der in den AGB enthaltenen Regelungen verletzt werden
2. Der User wird keinerlei Versuche unternehmen, die auf der Plattform verwendete Spielesoftware zu dekompilieren oder Software zu entwickeln, die in die auf der Plattform verwendete Client-Server-Kommunikation eingreift.

3. Es ist verboten, jegliche Art von Software Programmen zu verwenden, die den Einsatz von künstlicher Intelligenz ermöglicht. Unter dieses Verbot fällt Software, die es erlaubt Profile der Mitspieler zu erstellen sowie Software, die geheime Absprachen zwischen Spielern ermöglicht. Des Weiteren bezieht sich das Verbot auf jegliche Software, die vom Betreiber als Programm eingestuft wird, das es einem Spieler ermöglicht zu betrügen, oder das einem Spieler zu einem ungerechten Vorteil gegenüber dem Mitspieler verhilft. Der Betreiber behält sich das Recht vor bei Bedarf die notwendigen Schritte einzuleiten, um den Einsatz solcher Software durch Spieler aufzudecken und zu verhindern. Dazu gehört, sofern realisierbar, die Identifizierung bzw. Lokalisierung der derzeit am Computer des Spielers installierten Programme, oder das Erstellen eines Profils des Spielerverhaltens zu Nachforschungszwecken. Sollte der Betreiber den Einsatz von verbotener Software feststellen, behält sich der Betreiber das Recht vor, das Spielerkonto des jeweiligen Spielers, für einen Mindestzeitraum von sechs (6) Monaten zu sperren, jegliche Beträge zu konfiszieren und/oder den Spieler von der Nutzung der Services des Betreibers und all seiner Webseiten auszuschließen.

4. Der Spieler darf mit seinen Mitspielern nicht als Team agieren. Wenn das Spielen im Team durch den Betreiber entdeckt wird, hat der Betreiber das Recht die Gewinne der Spieler als Team einzubehalten.

5. Der explizite und/oder dauerhafte Einsatz von Geld und/oder Bonusgeld in Wetten mit einer Gewinnchance von 70 % oder höher (allgemein bekannt als Sure Bets) ist auf dieser Plattform verboten. Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Spielerkonto zu sperren und jegliche Gewinne oder Auszahlungen, die durch die Verletzung dieser Plattform-Regeln und/oder andere Verletzungen der Geschäftsbedingungen resultieren, zu verweigern und/oder einzubehalten.

H. Kommunikation und sonstiges Verhalten zwischen Spielern


Den Spielern ist es erlaubt in einer freundlichen und sittsamen Art und Weise mit ihren Mitspielern auf der Plattform zu interagieren. Spieler können z.B. über die Chat Funktion in der Spiellobby bzw. direkt im Spiel miteinander kommunizieren. Des Weiteren werden die Chat-Räume moderiert.
Spieler sind verantwortlich für den Inhalt den sie erzeugen. Erzeugte Inhalte dürfen nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter verstoßen. Der Betreiber haftet nicht und wird auch keine Verantwortung dafür übernehmen, wenn die erzeugten Inhalte gegen gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter verstoßen. Der Benutzer verpflichtet sich, die Privatsphäre der anderen Teilnehmer zu respektieren, keinerlei rassistische, politische, fremdenfeindliche oder anderweitig diskriminierende, pornographische oder sexuell herabwürdigende Äußerungen zu tätigen bzw. Inhalte einzustellen sowie Drohungen und Belästigungen jeglicher Art zu unterlassen.
Untersagt ist weiters:
  • Das Verbreiten von Werbung;
  • Das Durchführen von Ermittlungen, Erhebungen oder Umfragen;
  • Die Verbreitung von Kettenbriefen;
  • Das Auskundschaften personenbezogener Daten anderer Spieler ohne deren ausdrückliche Zustimmung;
  • Die Verbreitung von Viren, Würmern etc. und andere Beeinflussung fremder Computersysteme und Programme;
  • Botschaften, die ausschließlich der Verbreitung von religiösen, politischen, weltanschaulichen Bekenntnissen dienen;
  • Das Stören anderer Spieler durch Eingabe sinnloser Zeichenkombinationen etc.;
  • Das Absprechen/Zusammenspielen mit anderen Spielern und das Bedrängen von Mitspielern zu einer bestimmten Handlungsweise;
  • Das Absprechen mit anderen Spielern mittels Verwendung eines Chatsystems, das von Dritten angeboten wird;
  • Das absichtliche Blockieren von Spielpartien und Kommunikationsabläufen in welcher Art auch immer;
  • Die Beeinflussung des Ausgangs von Spielpartien durch Absprachen; Programmeingriffe und sonstige regelwidrige Mittel.
Die von Spielern verfassten Inhalte werden aufgezeichnet und kontrolliert. Der Betreiber behält sich das Recht vor, allfällige gegen diese AGB verstoßenden Inhalte zu löschen, sowie Spielern die Verbreitung derartiger Inhalte zu untersagen. Der Betreiber hat das Recht nach seinem Ermessen keine Funktionen mehr anzubieten, die es den Spielern erlauben, Inhalte zu erzeugen. Dies beinhaltet auch das Recht die Chatfunktion innerhalb der Spiele bzw. in der Spiellobby zu entfernen.
Jegliche rechtswidrige Inhalte werden den dafür zuständigen Behörden gemeldet.

I. Sanktionen bei Missbrauch


Bei missbräuchlichem Verhalten eines Spielers behält sich der Betreiber das Recht vor, den Spieler von der weiteren Benützung der Plattform auszuschließen und damit den zugrunde liegenden Vertrag mit dem Betreiber zu kündigen. Der Betreiber hat weiters das Recht, noch laufende Spielpartien abzubrechen, den Account bzw. den Spieler mit oder ohne vorhergehende Benachrichtigung zu sperren, bis zur Klärung der Situation das Accountguthaben zurückzuhalten und missbräuchlich erworbene Gewinne einzubehalten. Den damit verbundenen Aufwand hat der Spieler dem Betreiber zu ersetzen.

J. Kündigung


Beide Vertragspartner können den Vertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung ohne Angabe von Gründen kündigen. Der Spieler schickt dafür ein E-Mail mit Namen und Accountnamen an den Plattform-Support. Die Löschung seiner Accountdaten und die Auszahlung seines Echtgeldguthabens erfolgt nach Beantwortung der Sicherheitsfrage binnen eines Bearbeitungszeitraumes von 2 Wochen. Bei Verlust der Antwort auf die Sicherheitsfrage muss die Kopie eines gültigen, amtlichen Lichtbildausweises an support@stargames.comgeschickt werden. Die Daten im Account müssen mit den Daten im Ausweis übereinstimmen. Für die Auszahlung des Echtgeldguthabens gelten die unter IV.C. genannten Bedingungen. Durch die Kündigung des Vertrags, in Übereinstimmung mit diesem Paragraphen J. verliert der Spieler alle Rechte und/oder den Zugang zu seinen Account sowie jegliche damit verbundenen Services und/oder virtuelle Währung.

K. Spielerschutz


Der Betreiber bietet den Spielern zum Schutz vor Spielsucht Kontolimitierungen und Kontosperren an. Die Spieler können ihre Limitierungen nach eigenem Ermessen erhöhen oder reduzieren. Strengere Limitierungen oder die Sperre eines Spielerkontos treten umgehend in Kraft, während jegliche Änderungen zur Reduzierung von Restriktionen erst nach dem Ablauf von mindestes 7 Tagen in Kraft treten. Sollten Spieler eine Limitierung oder eine Sperre ihres Spielerkontos in jeglicher Form wünschen, senden sie ein Email an support@stargames.commit ihrem Spielernamen und der Antwort auf ihre Sicherheitsfrage.

1. Kontolimitierungen
1.1. Monatliches Einzahlungslimit
Spieler können die Einzahlungen in ihr Spielerkonto limitieren, indem sie ein monatliches Einzahlungslimit wählen. Entscheidet sich der Spieler für ein bestimmtes, monatliches Einzahlungslimit, ist es ihm/ihr nicht möglich mehr als den gewählten Betrag in das Spielerkonto einzubezahlen.

1.2 Limitierungen für den Casinobereich
Innerhalb der auf der Plattform angebotenen Casinospiele, können die Spieler die folgenden Limitierungen vornehmen:
  • Maximaler Einsatz pro Tag, Woche oder Monat;
  • Maximaler Verlust pro Tag, Woche oder Monat;
  • Zeitlimitierung für jeden Casinobesuch.
1.3 Limitierungen für den Sportwetten-Bereich
Innerhalb der auf der Plattform angebotenen Sportwetten können die Spieler die folgenden Limitierungen vornehmen:
  • Maximaler Einsatz pro Tag, Woche oder Monat;
  • Maximaler Verlust pro Tag, Woche oder Monat.
2. Sperre des Spielerkontos
Spieler können nach eigenem Ermessen entscheiden ihr Spielerkonto für einen bestimmten oder einen unbestimmten Zeitraum zu sperren.

L. „Stars“ (virtuelle Währung)


1. Der Spieler erhält virtuelle Währung („Stars“) für bestimmte Aktivitäten auf der Plattform. Stars können nur erworben werden um sie auf der Plattform als Einsatz in den verschiedenen Spielen zu verwenden. In Live Casinospielen können Stars nicht eingesetzt werden. Des Weiteren können Stars zu keinem Zeitpunkt in Geld oder Sachpreise eingetauscht werden.

2. Gastspieler sind nicht dazu berechtigt Stars zu erhalten bzw. zu erwerben.

3. Die Vergabe der Stars erfolgt nach einem objektiven, vorher festgesetzten System, das im Abschnitt "FAQs" der Plattform-Hilfe detailliert erklärt wird. Der Betreiber behält sich vor, in seinem alleinigen und freien Ermessen, am System jederzeit Änderungen vorzunehmen. Die Änderungen werden auf der Website bekannt gegeben.

4. Der Spieler hat die Möglichkeit nach oben genannten Bestimmungen, Stars kostenlos durch seine Aktivität auf der Plattform, zu erhalten. Stars können außerdem, gegen Bezahlung, im Shop der Website erworben werden. Weitere Informationen zu diesem Thema sind unter M. Allgemeine Bestimmungen für virtuelle Währung zu finden.

M. Allgemeine Bestimmungen für virtuelle Währung


1. Der Betreiber bietet auf der Plattform Geschicklichkeits- und Casinospiele an, in deren Rahmen virtuelle
Währung von Spielern, in Übereinstimmung mit diesen Geschäftsbedingungen, erworben und eingesetzt werden. Innerhalb der Live Casinospiele kann virtuelle Währung nicht eingesetzt werden.

2. Der Spieler kann die Nutzungsmöglichkeit der virtuellen Währung auf der Website, gegen Zahlung von Entgelt oder durch Einsatz virtueller Währung, erhalten. Der Erwerb virtueller Währung gewährt dem Spieler lediglich das Recht, diese im Rahmen und in Entsprechung des Spiels zu nutzen; ein darüber hinausgehender Erwerb welcher Rechte auch immer (z.B. Eigentum) an der erworbenen Währung ist ausgeschlossen. Kaufgegenstand ist ausschließlich eine zeitlich, inhaltlich und örtlich auf die Nutzung dieser Währung im Rahmen und in Entsprechung des jeweiligen Spiels eingeschränkte Lizenz.

3. Eine Rückerstattung, Einlösung bzw. Abgeltung in Echtgeld ist ausgeschlossen. Bei Verstößen gegen diese AGB, ist der Betreiber berechtigt, eine oder alle hinsichtlich der Nutzung virtueller Währung erteilten Lizenzen zu entziehen. Bei Beendigung des Vertragsverhältnisses, aus welchem Grund auch immer, enden sämtliche hinsichtlich der Nutzung virtueller Währung erteilte Lizenzen unverzüglich. Die zum Zeitpunkt der Beendigung noch vorhandene virtuelle Währung verfällt. Der Spieler hat keinen Anspruch auf jegliche Form von Vergütung.

4. Dem Spieler ist es nicht gestattet sein Spielerkonto und jegliche darin enthaltene virtuelle Währung an Dritte zu übertragen. Der Spieler erkennt an und stimmt zu, dass sich das Spielerkonto (ordnungsgemäß zur Verwendung der Services auf der Website eingerichtet), jegliche Daten auf den Servern des Betreibers und jegliche Benutzerinhalte, im alleinigen und unbeschränkten Eigentum des Betreibers befinden.

5. Das Angebot an virtueller Währung ist der Website zu entnehmen. Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Angebot an virtueller Währung laufend zu verändern, zu reduzieren und/oder zu erweitern sowie die Preise für virtuelle Währung jederzeit und ohne Angabe von Gründen anzupassen. Des Weiteren hat der Betreiber das Recht, virtuelle Währung nach seinem Ermessen nicht mehr anzubieten oder dieselbe virtuelle Währung kostenlos oder für eine Gebühr zur Verfügung zu stellen. Bei Ausübung dieses Rechts hat der Betreiber keinerlei Verpflichtungen gegenüber dem Spieler, der wiederum kein Recht auf jegliche Form von Kompensierung hat, wenn es zu einer solchen Änderung oder Auflassung kommt. Die Bestimmungen dieses Paragraphen treffen auf jegliche, angebotene virtuelle Währung zu, unabhängig davon ob temporär oder in andere Weise. Der Spieler hat in einem solchen Fall das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Weitere Ansprüche des Spielers sind ausgeschlossen.

6. Die Bezahlung der virtuellen Währung erfolgt entweder als Einmalzahlung oder als laufende Zahlung über einem bestimmten Zeitraum (Monat, Jahr), abhängig davon wie es zwischen Spieler und Betreiber festgelegt wurde.

7. Die Bezahlung der virtuellen Währung mit Echtgeld erfolgt über die folgenden Zahlungsmethoden, die abhängig von der Jurisdiktion des Spielers und den Einstellungen seines Spielerkontos von Zeit zu Zeit variieren können: Kreditkarte, Paysafecard, Ukash, Neteller, Skrill, PayPal, EPS, Paybox, Sofortüberweisung, Giropay, Ideal, Safetypay, Przelewy24, Trustpay, Qiwi, Yandex, Webmoney, Moneta und Pay by SMS. Der Spieler erkennt an und akzeptiert, dass der Betreiber berechtigt ist, die besagten Zahlungsmethoden auf der Website, jederzeit nach seinem eigenen und freien Ermessen zu ändern. Der Betreiber behält sich weiters vor, die Möglichkeit der Nutzung einer bestimmten Zahlungsart an das Vorliegen bestimmter Voraussetzungen zu knüpfen. Der Betreiber leistet keine Gewähr für das ununterbrochene Zur-Verfügung-Stehen aller Zahlungsmöglichkeiten. Außerdem hat der Spieler die Möglichkeit, virtuelle Währung zu erwerben, indem er das Guthaben auf seinem Geldspielerkonto (wie untenstehend detailliert beschrieben) verwendet. Der Betreiber verwendet für die Bezahlung eine „Auto Capture“ Funktion. Diese Funktion bewirkt, dass der Betreiber eine Bestätigung vom Zahlungssystemanbieter erhält, sobald dieser die Zahlung des Spielers erhalten hat. Nach Erhalt dieser Bestätigung wird dem Spieler die virtuelle Währung umgehend auf seinem Spielerkonto gutgeschrieben.

8. Wenn virtuelle Währung, wie in diesen Regeln beschrieben, im Website Shop erworben wird, werden sie dem Spielerkonto gutgeschrieben, sobald der Betrag dem Konto des Betreibers unwiderruflich gutgeschrieben wurde. Alle Konto- und/oder Geldtransaktionen werden vom Betreiber, ohne Gewähr, überprüft. Jegliche verdächtige Konto- und/oder Geld-Transaktionen werden an die zuständigen Behörden weitergeleitet.

9. Sobald eine Zahlung vom Spieler getätigt wird, führt der Betreiber eine sorgfältige Prüfung des Spielers und der Transaktion durch. Der Betreiber behält sich das Recht vor, Zuteilungen von virtueller Währung an einzelne Spieler, nach eigenem Ermessen abzulehnen oder Limitierungen in Bezug auf den Gesamtbetrag der Währung, die vom Betreiber bereit gestellt wird, vorzunehmen. Bei Verdacht auf Betrug, Verstoß gegen Gesetze oder gegen die hier angeführten AGB hat der Betreiber das Recht, Erwerbsprozesse und die damit im Zusammenhang stehenden Zahlungstransaktionen bis zur Klärung der Situation, in einer für den Betreiber zufriedenstellenden Art und Weise, einzufrieren. Des Weiteren gelten die Bestimmungen aus Punkt I. Sanktionen bei Missbrauch.

10. Der Betreiber hat das Recht, sämtliche vom Spieler übertragene Bilder und Videos im Spiel (komplett oder in Teilen), zu veröffentlichen und darüber in jeder erdenklichen Art und Weise unter Angabe des Spielernamens im größten, nach angewandtem Recht, erlaubten Ausmaß, zu berichten. Dies gilt ebenfalls für vom Spieler selbst, in Zusammenhang bzw. während der Spiele, erstellten Videos, Bilder etc. Mit Übertragung bzw. Erstellung von Videos oder Bildern stimmt der Benutzer dieser Berichterstattung ausdrücklich zu und räumt dem Betreiber unentgeltlich und unwiderruflich alle für die genannte Berichterstattung erforderlichen Nutzungs- Verwertungs-, Veröffentlichungs-, Bearbeitungs- und Vervielfältigungsrechte sachlich, zeitlich und örtlich unbeschränkt und exklusiv ein. Ein Ersatzanspruch des Spielers wird ausgeschlossen.

N. Allgemeine Bestimmungen für das Sportwetten-Angebot


1. Gemäß Artikel 17(2) des deutschen Rennwett- und Lotteriegesetzes werden alle Sportwetteinsätze von Spielern, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, mit einem Steuersatz von 5% besteuert. Aus diesem Grund zieht der Betreiber Spielern, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, 5% von allen Gewinnen ab – bei Einsätzen gibt es keine Abzüge. Um zu verhindern, dass der Gewinn nach Abzug der 5% geringer ist als der Einsatz, dürfen Spieler, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, keine Wetten mit Quoten unter 1,1 abschließen, außer als Teil einer Wettkombination mit einer Gesamtquote von mindestens 1,07. Im unwahrscheinlichen Fall, dass die Quoten aufgrund der Absage einer Sportveranstaltung, auf die der Spieler als Teil einer Wettkombination gewettet hat, unter 1,07 fallen, wird die Wette storniert und der volle Wetteinsatz dieser Wettkombination dem Spieler rückerstattet.

2. Der Betreiber kann bestimmte Bedingungen für die Wetten der Spieler festlegen, insbesondere:
  • Der Mindesteinsatz pro Wettschein darf nicht weniger als 1 EUR betragen;
  • Das Höchsteinsatz pro Wettschein darf nicht mehr als 25.000 EUR betragen;
  • Der Mindesteinsatz pro Einzelwette darf nicht weniger als 1 EUR betragen;
  • Der Mindesteinsatz pro Wette oder Wettreihe darf nicht weniger als 0,10 EUR betragen;
  • Die höchstmöglichen Wettquoten dürfen nicht über 5000 liegen
  • Die maximale Auswahl bei Kombiwetten darf nicht mehr als 30 betragen;
  • Der höchstmögliche Gewinn aus einer Wette darf nicht mehr als 50.000 EUR betragen.
Der Betreiber behält sich das Recht vor, diese Bedingungen in eigenem Ermessen von Zeit zu Zeit zu ändern.

3. Die Allgemeinen Wettregeln des Sportwetten-Angebots dieser Plattform können unter https://www.stargames.com/de/help/general-help/betting-rules abgerufen werden.

II. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN DES SPIELERKONTOS

A. Registrierung


1. Durch erfolgreiche Beendigung des Anmeldevorganges erfolgt die Eröffnung eines Spielerkontos. Ein Spielerkonto kann sowohl für virtuelle Währung als auch für Echtgeld verwendet werden. Bei Eröffnung des Spielerkontos kann die Plattform dem Konto des Spielers Stars, in Abhängigkeit zu diesen Geschäftsbedingungen, gutschreiben. Stars sind die virtuelle Währung der Plattform. Zusätzlich kann das Spielerkonto zu einem Geldspieler Konto aufgewertet werden, indem eine Einzahlung in das Konto getätigt wird. Diese Einzahlung kann als Einsatz in den Spielen verwendet werden oder für den Erwerb eines Stars Paket, wie sie im Shop der Website angeboten werden. Derselbe Spielername kann sowohl für den Login auf der Desktop Version als auch für den Login auf der mobilen Version verwendet werden.

2. Die Anmeldung enthält folgende Angaben:
a. persönliches und vertrauliches Pseudonym („Benutzername", „Nickname“) – es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Nickname. Der Spielername muss eindeutig und unverwechselbar sein. Die Verwendung beleidigender, unsittlicher, oder in sonstiger Weise anstößiger Namen ist untersagt. Ebenfalls untersagt ist die Wahl von Nicks, die Internetlinks enthalten oder offensichtlich andeuten und Nicks, die bestimmte erweiterte Rechte des Spielers vorgeben (Insbesondere aber nicht ausschließlich die Bezeichnung als Administrator oÄ). Der Betreiber behält sich das Recht vor, derart benannte Accounts zu sperren. Nach Änderung des Spielernamens auf einen erlaubten „Nickname“ erfolgt die Freigabe des Accounts.
b. Spieler müssen ihren Spielernamen und ihr Passwort geheim halten, da jegliche Aktivitäten des Spieler Accounts automatisch dem jeweiligen Spieler zugerechnet werden. Wir empfehlen, dass Sie Ihr Passwort nicht niederschreiben und nicht leicht erratbare Passwörter wie ihr Geburtsdatum, ihre Telefonnummer, ihr Autokennzeichen, etc. verwenden. Wählen Sie sichere Passwörter, indem Sie verschiedene Arten von Buchstaben z.B. Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Nummern oder Symbole (z.B. /?&*) verwenden. Sollten Sie der Meinung sein, dass die Geheimhaltung Ihres Passworts gefährdet ist, so empfehlen wir Ihnen es umgehend zu ändern. In Übereinstimmung mit bewährten Sicherheitspraktiken ist es ratsam, Ihr Passwort regelmäßig zu ändern. Es besteht kein Anspruch auf ein bestimmtes Passwort.
c. E-Mail-Adresse

3. Um Stars über den Shop der Website zu erwerben und/oder das Spielerkonto mit Geld aufzuladen, müssen die folgenden Angaben vom Spieler richtig, nicht irreführend und vollständig gemacht werden:
a. Vor- und Nachname
b. Wohnanschrift
c. Geburtsdatum

4. Die Betreiber sind berechtigt, die angebenden Daten zu überprüfen und bei unrichtigen Angaben den Spieler von der Teilnahme an den Dienstleistungen auszuschließen und die Ausgabe allenfalls gewonnener Preise zu verweigern.

5. Der Spieler verpflichtet sich dazu, seine personenbezogenen Daten stets aktuell zu halten und bei Änderung von Name, Anschrift, Emailadresse etc. umgehend eine Korrektur seiner Daten auf der Plattform unter dem Link „ Einstellungen“ vorzunehmen.

6. Spieler dürfen nur ein Spielerkonto registrieren und die Eröffnung dieses Kontos muss von ihnen persönlich durchgeführt werden.

7. Soweit vom Betreiber nichts anderes bestimmt ist, sind Mitarbeiter, Führungskräfte, Manager, Direktoren, Berater und Agenten der Niederlassungen und verbundenen Unternehmen sowie Dienstleister und Anbieter des Betreibers während ihrer Tätigkeit für den Betreiber von der Teilnahme an den Spielen ausgeschlossen. Mitarbeiter des Betreibers und andere Personen, die Zugang zu Insiderinformationen haben (z.B. komplette Hand-Historien, Spielhistorien, Transaktionshistorien o.Ä.), dürfen die Services der Plattform nicht in Anspruch nehmen. Leitende Angestellte, Direktoren, Mitarbeiter, Berater und andere Personen, die für den Betreiber tätig sind, dürfen während ihrer Tätigkeit für den Betreiber kein Konto beim Betreiber anlegen. Bei einem versuchten Verstoß gegen diese Regelung ergreift der Betreiber geeignete Maßnahmen einschließlich arbeitsrechtlicher Sanktionen.

8. Familienangehörige (Ehegatten, Partner, Eltern, Kinder oder Geschwister) von Mitarbeitern, Führungskräften, Managern, Direktoren, Beratern und Agenten der Niederlassungen und verbundenen Unternehmen sowie Dienstleister und Anbieter des Betreibers, sind von der Teilnahme an den Spielen ausgeschlossen und dürfen die Services weder direkt noch indirekt in Anspruch nehmen, sofern der Betreiber die Teilnahme nicht ausdrücklich schriftlich genehmigt hat.

9. Bei einem Verstoß gegen eine der beiden vorstehenden Ziffern kann der Betreiber das Konto mit sofortiger Wirkung schließen und die Auszahlung von Gewinnen verweigern. Die Geltendmachung arbeitsvertraglicher und sonstiger vertraglicher Ansprüche bleibt unberührt.

B. Inaktivität und Löschung des Spielerkontos


1. Bei Inaktivität eines Spielerkontos (kein Login auf der Website des Betreibers) für die Dauer von mehr als 12 Monaten, ist der Betreiber berechtigt, ab dem 13. inaktiven Monat, eine monatliche Kontoerhaltungsgebühr in Höhe von € 5 zu verrechnen (siehe D.3). Nach 12 Monaten ununterbrochener Inaktivität versendet der Betreiber daher ein Erinnerungsemail an den Spieler an die in den Kontodaten angegebene Emailadresse. Nach Erhalt dieses Erinnerungsmails hat der Spieler 30 Tage Zeit um sich in sein Spielerkonto einzuloggen. Erfolgt innerhalb dieser 30 Tage kein Login in das Spielerkonto, wird € 5 vom Echtgeld- bzw. Bonusgeldguthaben des Spielers abgebucht. Loggt sich der Spieler innerhalb der 30 Tage in sein Spielerkonto ein, wird sein Spielerkonto nicht belastet. Bleibt das Spielerkonto aber weiterhin inaktiv, erhält der Spieler ab dem 13. inaktiven Monat, monatlich ein Erinnerungsemail und es erfolgt eine monatliche Abbuchung in Höhe von € 5 vom Echtgeld- bzw. Bonusgeldguthaben des Spielerkontos. Wurde ein Spielerkonto als inaktiv eingestuft, hat der Spieler weiterhin die Möglichkeit sich in das Spielerkonto einzuloggen und das am Konto noch vorhandene Guthaben auszahlen zu lassen. Dazu verwendet der Spieler die ihm zur Verfügung gestellten Auszahlungsmethoden, wie sie innerhalb dieser AGB angeführt werden.

2. Sollte nach mehr als 12 Monaten Inaktivität und einem Kontostand von €0 kein Login erfolgen, so erfolgen keine weiteren Abbuchungen und der Betreiber ist berechtigt das Spielerkonto zu löschen. Zusätzliches noch am Spielerkonto befindliches Stars Guthaben wird gelöscht (siehe Punkt M. Allgemeine Bestimmungen für virtuelle Währung).

3. Die Inaktivitätsgebühr wird solange monatlich abgebucht, bis ein Login auf der Website des Betreibers erfolgt. Befindet sich kein Echtgeld- bzw. Bonusgeldguthaben auf dem Spielerkonto des Spielers, so wird keine Inaktivitätsgebühr abgezogen.

4. Ein reines Starskonto ist von der Inaktivitätsgebühr ausgenommen. Erfolgt aber innerhalb von 12 Monaten kein Login auf der Website des Betreibers, so ist der Betreiber berechtigt das Spielerkonto zu löschen. Die noch auf dem Konto vorhandenen Stars werden in einem solchen Fall gelöscht (siehe Punkt M. Allgemeine Bestimmungen für virtuelle Währung).

5. Wird über einen Zeitraum von 30 Monaten keine Transaktion auf dem Spielerkonto verzeichnet und befindet sich noch Echtgeldguthaben auf dem Spielerkonto, so zahlt der Betreiber dieses Restguthaben auf das Bankkonto des Spielers aus. Sollte der Spieler bzw. sein Bankkonto nicht zufriedenstellend ausfindig gemacht werden können, so wird das Restguthaben an die Malta Gaming Authority (MGA) überwiesen, solange keine Forderungen gegenüber dem Betreiber bestehen.

6. Der Spieler ist berechtigt eine Rückzahlung der bereits bezahlten Inaktivitätsgebühr zu verlangen. Allerdings wird eine Rückerstattung nur dann gewährt, wenn der Spieler, in adäquater Weise, einen der folgenden Umstände, beweisen kann:
  • Der Spieler hatte keinen Zugang zu seinem Spielerkonto aufgrund einer unzureichenden Internetverbindung;
  • Der Spieler hatte keinen Zugang zu seinem Spielerkonto aufgrund gesundheitlicher Hindernisse;
  • Der Spieler hatte keinen Zugang zu seinem Spielerkonto aufgrund wahrer und seriöser Gründe;
  • Der Spieler aktiviert sein Spielerkonto, nachdem sein Echtgeld- bzw. Bonusgeldguthaben, aufgrund der Abbuchung der Inaktivitätsgebühr, einen Wert von 0 EUR erreicht hat. Erfolgt diese Aktivierung nicht später als drei (3) Monate nach dem letzten Abzug der Inaktivitätsgebühr, so erstattet der Betreiber die Inaktivitätsgebühr für maximal bis zu sechs (6) Monate rückwirkend zurück.
Verlangt der Spieler eine Rückerstattung der Inaktivitätsgebühren aufgrund einer der genannten Umstände oder eines anderen, hier nicht genannten Umstandes, so liegt es in der alleinigen Entscheidung der MGA oder des Betreibers, die Rückerstattung zu gewähren.

C. Einsätze und Gewinnbedingungen


1. In den Spielen können Spieler gegeneinander antreten und um Geld oder virtuelle Währung spielen. Die Einsätze sind gestaffelt und können dem Hilfethema des jeweiligen Spiels entnommen werden.

2. Damit ein Spiel als gewonnen gewertet wird, muss das Spiel entsprechend der jeweiligen Spielregeln gewonnen werden. Darüber hinaus muss während des gesamten Spielverlaufs die Verbindung zum Spieleserver aufrecht bleiben. Sollte die Verbindung während eines Spiels abbrechen, greifen verschiedene Mechanismen ein um einen ordentlichen und fairen Abschluss des Spiels zu garantieren. Die dabei verwendeten Mechanismen sind abhängig vom jeweiligen Spieltyp. Nähere Informationen zur Regelung bei Spielabbrüchen finden Sie auf der Plattform, im Hilfebereich unter FAQ.

3. Wird das Spiel ordnungsgemäß gewertet, so erhält der Gewinner die Summe der Spieleinsätze aller beteiligten Spieler abzüglich der Betreiber-Gebühr (siehe Teil II D.2) auf sein Spielerkonto gutgeschrieben.

4. Der Betreiber behält sich das Recht vor, Spielergebnisse nachträglich zu korrigieren bzw. zu annullieren, falls der Spielgewinn durch einen technischen Fehler, betrügerisches Verhalten eines Spielteilnehmers oder durch Vortäuschen eines nicht vorhandenen Spieleinsatzes zustande gekommen ist. Wenn eine solche Korrektur einen negativen Saldo auf dem Spieleraccount ergibt, ist der Spieler verpflichtet, diesen negativen Saldo durch entsprechende Einzahlung auszugleichen.

D. Gebühren


1. Das Registrieren eines Spielerkontos und dessen Upgrade zu einem „Geldspieler Konto“ sind kostenlos.

2. Für die Bereitstellung des Spiele-Service, die Kontoführung und die Vermittlung der Spieler behält sich der Betreiber eine Gebühr ein, die als Prozentsatz der Einsätze der Spielteilnehmer berechnet wird. Die Staffelung wird pro Spiel festgesetzt und richtet sich nach der Höhe des Einsatzes. Sie ist ebenfalls dem Hilfethema des jeweiligen Spiels zu entnehmen.

3. Nach ununterbrochener Inaktivität (kein Login auf der Website des Betreibers) für die Dauer von mindestens 12 Monaten wird vom Betreiber eine monatliche Kontoerhaltungsgebühr von € 5 verrechnet.

4. Pro Auszahlung von Echtgeldguthaben verrechnet der Betreiber eine Bearbeitungsgebühr von €1, die von dem zu überweisenden Betrag einbehalten werden. Abhängig davon welches Zahlungssystem der Spieler auswählt, kann sich die Höhe der Bearbeitungsgebühr entsprechend ändern und unter https://www.stargames.com/web/payment/Payout überprüft werden.

5. Pro Stornierung und Rückverrechnung einer bereits erfolgten Zahlung kann der Betreiber eine Bearbeitungsgebühr von € 12 verrechnen.

6. Pro Zahlungserinnerung bezüglich einer Rückverrechnung kann der Betreiber eine Bearbeitungsgebühr von € 4 verrechnen.

7. Bei Löschung eines Geldspieler Kontos verrechnet der Betreiber eine Bearbeitungsgebühr von € 3.

8. Werden durch den Spieler im Zuge der Zahlungen (z.B. bei Auszahlung, Einzahlung, Zahlung von Bearbeitungsgebühren) Sonderkosten (z.B. im Zuge von Kreditkarten-Rückbuchungen, erhöhten Transaktionskosten bei Auslandsüberweisungen etc.) verursacht, so sind diese vom Spieler zu tragen und der Betreiber ist berechtigt, das Spielkonto des Spielers mit diesen Sonderkosten zu belasten. Kosten für Rück- oder Fehlüberweisungen, die vom Spieler zu vertreten sind (z.B. bei falsch angegebener Kontonummer, mangelnder Kontodeckung etc.) sind vom Spieler zu ersetzen. Die Geltendmachung darüber hinausgehender Schäden (wie beispielsweise Rechtsanwaltskosten, Kosten von Inkassounternehmen) des Betreibers gegenüber dem Spieler bleiben davon unberührt. Der Betreiber hat das Recht, das Spielkonto des Spielers mit diesen Kosten zu belasten und ferner zum Einzug der Forderungen ein Inkassounternehmen zu beauftragen und die Forderungen gegen den Spieler an das Inkassounternehmen abzutreten.

9. Alle Gebühren und/oder Kosten, die in Zusammenhang mit diesem Vertrag fällig werden, enthalten wo zutreffend Mehrwertsteuer, inklusive aber nicht limitiert auf den Kauf von Stars und die Verwendung der Gaming Services.

III. SPIELERKONTO MIT VIRTUELLER WÄHRUNG („STARS KONTO“)

A. Allgemeine Bestimmungen


1. Durch erfolgreiche Beendigung des Anmeldevorganges erfolgt die Eröffnung eines Spielerkontos mit virtueller Währung („Stars Konto“). Sobald das Spielerkonto eröffnet ist, werden Stars, in Abstimmung mit Paragraph I.L dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gratis auf das Spielerkonto gebucht. Ohne den besagten Paragraphen I.L zu berühren, werden vom Betreiber Stars, unter anderem, für die Registrierung und die tägliche Aktivität auf der Website vergeben.

2. Bei Gewinn besteht kein Anspruch auf die virtuelle Währung. Die virtuelle Währung wird zu keinem Zeitpunkt ausbezahlt oder in Sachpreise bzw. Geld umgetauscht (siehe Punkt M. Allgemeine Bestimmungen für virtuelle Güter). Virtuelle Währung kann nur als Einsatz in den Geschicklichkeits- und Casinospielen der Website verwendet werden. Eine Verwendung innerhalb der Live Casinospiele ist nicht möglich.

3. Pro natürliche Person darf nur ein Spielerkonto eröffnet werden. Die Registrierung eines Stars Kontos erfolgt kostenlos. Die Nutzung der Features des Stars Kontos ist über den mit der Anmeldebestätigung per E-Mail zugesandten Freischaltungslink möglich.

B. Zahlungen


1. Stars können mittels Bezahlung im Shop der Website erworben werden. In diesem Fall verwendet der Spieler die angebotenen Zahlungsmethoden um ein Stars Paket (vorgegebene Anzahl an Stars) zu erwerben. Die Stars werden nach erfolgreicher Zahlung auf das Spielerkonto gutgeschrieben. Mehr Informationen zu diesem Thema sind unter Punkt M. Allgemeine Bestimmungen für virtuelle Währung zu finden.

IV. GELDSPIELERKONTO

A. Allgemeine Bestimmungen


1. Ein „Stars Konto“ kann kostenlos zu einem Geldspielerkonto aufgewertet werden. Ein Geldspielerkonto wird benötigt um in den angebotenen Spielen um Geld spielen zu können. Um das Spielerkonto, wie gerade erwähnt, aufzuwerten, muss der Spieler Geld in sein Spielerkonto einbezahlen indem er die auf der Website angebotenen Zahlungsmethoden verwendet. Geschicklichkeits-, Casino- und Live Casinospiele um Geld sind nur jenen Spielern erlaubt deren Wohnsitz sich in einem Land befindet, dessen Rechtssprechung es Unternehmen mit maltesischer Lizenz erlaubt, in ihrem Land zu operieren. Es liegt in der alleinigen und absoluten Entscheidung des Betreibers zu ermitteln, welche Rechtssprechung die Aktivitäten des Betreibers verbieten oder in irgendeiner Form beschränken.

2. Um Missverständnisse zu vermeiden, hat der Spieler, nachdem sein Konto zu einem Geldspielerkonto gemacht wurde, auch weiterhin die Möglichkeit alle Spiele um virtuelle Währung zu spielen.

3. Eine Auszahlung des Guthabens unterliegt den Voraussetzungen von Abschnitt IV.C.

4. Bei Eingang der ersten Echtgeld-Einzahlung auf das Konto des Betreibers für den Account des Spielers erfolgt die Eröffnung des Spielerkontos mit echtem Geld. Die auf dieses Spielkonto eingezahlten Beträge werden durch den Betreiber als Treuhänder gebührenfrei (solange der Account aktiv ist) und ohne Verzinsung für den Spieler verwaltet. Der Spieler darf den Betreiber nicht als Finanzinstitut behandeln und sich keine Zinsen erwarten.

5. Als Leitwährung auf der Plattform dient der Euro (€). Für Einzahlungen in das Geldspielerkonto werden auch andere Währungen angeboten. In diesem Fall wird entsprechend des Wechselkurses zum Zeitpunkt der Einzahlung die jeweilige Fremdwährung in Euro umgerechnet. Auf der Plattform wird dann das Spielerkonto in Euro geführt. Dem Spieler wird das Spielerkonto in der Währung seines Landes angezeigt, wenn die Währung von der Plattform unterstützt wird. Es besteht die Möglichkeit die Anzeige der Währung zu ändern. Alle Zahlenangaben in einer anderen Währung als Euro werden nach dem tagesaktuellen Wechselkurs der Europäischen Zentralbank umgerechnet.

B. Einzahlung


1. Die Einzahlung von Echtgeld für ein Geldspielerkonto erfolgt über die folgenden Zahlungsmethoden, die abhängig von der Jurisdiktion des Spielers und den Einstellungen seines Spielerkontos von Zeit zu Zeit variieren können: Kreditkarte, Paysafecard, Ukash, Neteller, Skrill, PayPal, EPS, Paybox, Sofortüberweisung, Giropay, Ideal, Safetypay, Przelewy24, Trustpay, Qiwi, Yandex, Webmoney, Moneta und Pay by SMS. Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Angebot an Zahlungsmöglichkeiten ohne Angabe von Gründen zu ändern. Er behält sich weiters vor, die Möglichkeit der Nutzung einer bestimmten Zahlungsart an das Vorliegen bestimmter Voraussetzungen zu knüpfen. Der Betreiber leistet keine Gewähr für das ununterbrochene Zur-Verfügung-Stehen aller Zahlungsmöglichkeiten.

2. Ein Geldbetrag gilt dann als eingezahlt, wenn er dem Konto des Betreibers unwiderruflich gutgeschrieben und dem Spielkonto des Spielers angerechnet wurde. Sobald eine Einzahlung vom Spieler getätigt wird, führt der Betreiber eine sorgfältige Prüfung des Spielers und der Transaktion durch. Der Zeitrahmen bis sich der eingezahlte Betrag am Spielkonto des Spielers befindet, ist abhängig von der verwendeten Zahlungsmethode. Der Betreiber verwendet für die Bezahlung eine „Auto Capture“ Funktion. Diese Funktion bewirkt, dass der Betreiber eine Bestätigung vom Zahlungssystemanbieter erhält, sobald dieser die Zahlung des Spielers erhalten hat. Nach Erhalt dieser Bestätigung wird dem Spieler der eingezahlte Betrag umgehend auf seinem Spielerkonto gutgeschrieben. Der minimale Einzahlungsbetrag beträgt 10,- EUR. Der Betreiber behält sich das Recht vor, dieses Limit zu ändern oder zusätzliche Überprüfungen bei Einzahlungen auch wiederholt nach eigenem Ermessen vorzunehmen. Jeder Spieler kann die Einzahlungen auf sein Spielerkonto durch die Wahl eines monatlichen Einzahlungslimits begrenzen. Des Weiteren ist der Maximalbetrag auch abhängig von der Zahlungsmethode, die der Spieler gewählt hat. Nichtsdestotrotz kann das maximale Limit nicht überschritten werden. Eine Änderung dieses Betrages ist nur durch schriftliche Anfrage beim Kundensupport möglich. Der Kundensupport nimmt daraufhin etwaige Anpassungen im Rahmen der Richtlichen zum Verantwortungsvollen Spielen vor. Diese Richtlinien werden von Zeit zu Zeit von der Malta Gaming Authority (MGA) veröffentlicht.

3. Der Betreiber kann unter bestimmten Umständen dem Spielerkonto zusätzlich zum tatsächlich eingezahlten Betrag sogenanntes "Bonusgeld" gutschreiben. Die Bedingungen (z.B. Einzahlungsbonus, Werbeprämie) sowie die Höhe des Bonusgelds wird vom Betreiber festgelegt und auf der Plattform regelmäßig bekannt gegeben.

4. Das Bonusgeld wird im Spielerkonto separat ausgewiesen. Es kann nicht ausgezahlt werden, sondern muss erst durch Spielgewinne in Echtgeld konvertiert werden. Wenn das Spielerkonto Echt- und Bonusgeld beinhaltet, wird das Bonusgeld erst als Einsatz in Spielen verwendet, wenn das Echtgeldguthaben verbraucht wurde. Spezielle Bonuskonditionen und Bonussysteme werden auf der Website bekannt gegeben.

5. Ihr Spielerkonto sollte nicht als Bankkonto genutzt werden und Einzahlungen auf ein Spielerkonto sollten zu dem alleinigen Zweck erfolgen, diese Beträge für die von uns angebotenen Spiele zu verwenden.

6. Alle Konto- und/oder Geldtransaktionen werden vom Betreiber überprüft um Geldwäsche zu verhindern. Jegliche verdächtige Konto- und/oder Geld-Transaktionen werden an die relevanten Behörden weitergeleitet.

C. Auszahlung


1. Die Auszahlung des Echtgeldguthabens oder Teilen davon erfolgt auf Wunsch des Spielers.. Der Auszahlungsbetrag muss pro Auszahlung mindestens Eur 15,- betragen. Auszahlungen können nur auf das Bankkonto des Spielers gemacht werden, der diese Auszahlung beantragt hat. Unter keinen Umständen kann die Auszahlung auf das Konto eines anderen Spielers oder eines Dritten erfolgen. Welche Auszahlungsmethoden dem Spieler zur Verfügung stehen, kann unter https://www.stargames.com/web/payment/Payout nachgelesen werden.

2. Eine Auszahlung über € 100 kann nicht beantragt werden, wenn das eingezahlte Geld in keinem Spiel oder nur in wenigen Spielen verwendet wurde. Der Betreiber behält sich das Recht vor, solche Auszahlungen aufgrund von bewährten Methoden zur Verhinderung von Geldwäsche, zu verweigern. Des Weiteren kann der Betreiber unter diesen Umständen den Spieler auch auffordern mehr Informationen zur beantragten Auszahlung zur Verfügung zu stellen und seine Entscheidung anhand der daraufhin vorliegenden, neuen Informationen zu überdenken.

3. Der maximale Betrag den ein Geldspieler bei einer Auszahlung beantragen kann, ist abhängig von der gewählten Auszahlungsmethode.

4. Während einer gerade laufenden Spielpartie, an welcher der Spieler beteiligt ist, kann keine Auszahlung erfolgen.

5. Der Auszahlungsbetrag wird mit für den Betreiber schuldbefreiender Wirkung auf ein vom Spieler bekannt zu gebendes und auf den Namen des Spielers lautendes Bankkonto überwiesen oder über ein anderes Auszahlungssystem , abhängig von der technischen Verfügbarkeit auf der Plattform, ausbezahlt. Anfallende Transaktionskosten (z.B. bei Auslandsüberweisungen etc.) sind vom Spieler zu tragen. Solange kein Problem auftritt, erfolgen Auszahlungen nur auf dasselbe Bankkonto/an dieselbe Zahlungsmethode, die bei der Einzahlung gewählt wurde. Überweisungen auf ein Bankkonto, eine Kreditkarte, PayPal, Skrill und Neteller werden als Auszahlungsmethoden zur Verfügung gestellt. Die angebotenen Methoden variieren in Abhängigkeit vom Herkunftsland des Spielers und den Einstellungen im Spielerkonto. Alle möglichen Auszahlungsoptionen werden im Auszahlungsbereich der Website angezeigt.

6. Der Betreiber führt umfassende Kontrollen des Spielers durch, wann immer dieser eine Auszahlung beantragt. Der Betreiber überweist dem Spieler den Betrag, sofern möglich, innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang der Anfrage. Des Weiteren behält sich der Betreiber vor, die Berechtigung des Kontoinhabers zu überprüfen und bei Zweifeln an dieser die Auszahlung zurückzuhalten. Zur Überprüfung der Berechtigung ist der Spieler verpflichtet, eine schriftliche Auszahlungsforderung sowie eine Kopie eines gültigen, amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) an den Betreiber per Post oder Email vor erstmaliger Auszahlung und nach jeder Aufforderung durch den Betreiber zu senden. Diese Überprüfung erfolgt jedenfalls bei der ersten Gewinnauszahlung an den Benutzer. Die personenbezogenen Daten von Spieler und Inhaber der Bankverbindung müssen übereinstimmen. Der Betreiber hat das Recht, vor jeder Auszahlung eine Sicherheitsprüfung durchzuführen, um die Identität, das Alter, die angegebenen Registrierungsdaten und die Finanztransaktionen des Spielers zu überprüfen. Hierzu kann der Betreiber weitere Nachweise zur Bestätigung der Identität und der Registrierungsdaten (insbesondere Pass/Personalausweis und/oder aktuelle Rechnungen für Versorgerleistungen) sowie der in Verbindung mit diesem dem Spieler oder des Dritten zugehörigen Kontos genutzten Finanzinstrumente (insbesondere Kreditkarte und/oder Kontoauszugskopien) verlangen. Der Betreiber ist berechtigt, vorhandene Guthaben einzubehalten, bis ein ausreichender Nachweis erbracht ist.

7. Sollte der Account des Spielers geblockt sein und der Spieler auf das Account-Guthaben zugreifen wollen, so muss sich der Spieler per E-Mail an den Support untersupport@stargames.com wenden.

8. Der Betreiber unterliegt maltesischen und europäischen Gesetzen, Vorschriften und Richtlinien zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Verdächtige Transaktionen werden vom Betreiber überprüft und wenn notwendig ein Bericht über die verdächtige Transaktion vom Betreiber an die zuständige(n) maltesische(n) Behörde(n) weitergegeben. Dem Betreiber ist es in einem solchen Fall verboten, den/die betroffenen Spieler und/oder eine dritte Partei, darüber zu informieren, dass eine Untersuchung durchgeführt bzw. möglicherweise durchgeführt wird oder dass Informationen an die zuständige(n) Behörde(n) weitergegeben wurden bzw. werden. Eine Ausnahme von diesem Verbot ist nur unter sehr eingeschränkten Umständen möglich. Des Weiteren hat der Betreiber das Recht im Fall von verdächtigen Transaktionen das Spielerkonto des jeweiligen Spielers/der jeweiligen Spieler vorübergehend zu sperren, zu blocken oder zu schließen und wenn notwendig Gelder zurückhalten wenn dies vom Gesetz und/oder der (den) zuständigen Behörde(n) gefordert wird.

V. DATENSCHUTZ


1. Durch die Eröffnung eines Spielerkontos auf der Plattform stellt der Spieler dem Betreiber bestimmte persönliche Daten zur Verfügung und erklärt sich mit ihrer Verarbeitung durch den Betreiber einverstanden.

2. Bei der Verarbeitung der Spielerdaten beachtet der Betreiber das Datenschutzgesetz (Kapitel 440 des maltesischen Rechts) und sonstige einschlägige Vorschriften, rechtliche Hinweise und/oder Regelungen Maltas und der Europäischen Union einschließlich der Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG) und der E-Privacy-Richtlinie (Richtlinie 2009/136/EG). Der Betreiber hat dem Beauftragten für Datenschutz die Verarbeitung von Spielerdaten gemäß dem Datenschutzgesetz bekannt gegeben.

3. Mit der Annahme dieser Datenschutzrichtlinien nimmt der Spieler zur Kenntnis, dass seine persönlichen Daten vom Betreiber für folgende Zwecke verarbeitet werden:
a. finanzielle und sonstige Verwaltung sowie Führung desSpielerkontos;
b. Bereitstellung der Spiele und Services für den Spieler;
c. Umsetzung der AGB;
d. Einführung und Umsetzung von Verfahren zur Verhinderung von Geldwäsche;
e. Einhaltung der für den Betreiber und/oder seine angeschlossenen Parteien geltenden Gesetze und Vorschriften;
f. Verbesserung der Produkte und Services des Betreibers;
g. Bereitstellung von Kundenservices;
h. Durchführung von Forschungen.

4. Indem Sie dem Erhalt von Werbe- und Marketingmaterial zustimmen, stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für Marketingzwecke (einschließlich Remarketing) und der Verbreitung von Werbematerial des Betreibers, seiner verbundenen Parteien oder Dritten zu, wie zum Beispiel von Angeboten, Bonusprogrammen, Software-Updates, neuen Spielen und anderen Informationen, die nach Meinung des Betreibers und/oder seiner verbundenen Parteien von Interesse für Sie sein könnten.

5. Der Betreiber kann zu den in Punkt 3 genannten Zwecken Dritte mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beauftragen. Sie nehmen zur Kenntnis, dass Ihre Daten an strategische Partner, Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Konzerngesellschaften, Subauftragnehmer, Dienstleister, Tochtergesellschaften und andere im Namen des Betreibers handelnde Dritte auch außerhalb der EU („angeschlossene Parteien“) weitergegeben werden können.

6. Der Betreiber kann Ihre persönlichen Daten zu den in Punkt 3 genannten Zwecken zur Verarbeitung an angeschlossene Parteien weitergeben. Der Spieler stimmt der Weitergabe ausdrücklich zu. Durch Ihre Zustimmung zu dieser Datenschutzrichtlinie bestätigen Sie, keine Einwände gegen die Übertragung Ihrer vom Betreiber gespeicherten persönlichen Daten zu haben.

7. Im Falle von Punkt 4 und 5 verpflichtet der Betreiber die angeschlossenen Parteien, die Daten entsprechend den Grundsätzen der Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG) zu verarbeiten und zu verwenden. In jedem Falle sind die Mitarbeiter des Betreibers an dessen Datenschutzrichtlinien gebunden. Hiernach müssen die Mitarbeiter die Spielerdaten streng vertraulich behandeln. Diese Verpflichtung wirkt über die Dauer des Arbeitsverhältnisses hinaus.

8. Der Betreiber hat die Pflicht, Informationen an zuständige Behörden weiterzugeben, die sich mit betrügerischem Verhalten, wie z.B. möglichen strafbaren Transaktionen und/oder Aktivitäten, befassen. Wenn der Betreiber den geringsten Verdacht hat, dass es sich um strafbare Transaktionen und/oder Aktivitäten handelt, so wird er diese Informationen an die zuständigen Behörden wie die Polizei oder an andere Unternehmen, die sich auf Ermittlungen bezüglich betrügerischen Transaktionen und/oder betrügerischem Verhalten spezialisiert haben, weitergeben. Durch das Akzeptieren der Datenschutzrichtlinien des Betreibers nimmt der Spieler zur Kenntnis, dass seine Daten und andere Transaktionsinformationen durch Datenbanken Dritter verifiziert werden.

9. Der Betreiber kann die Spielerdaten zur Erfüllung aufsichtsrechtlicher und gesetzlicher Anforderungen an die zuständige Aufsichtsbehörde und/oder sonstige Behörden weitergeben. Zu diesem Zweck stimmt der Spieler der Weitergabe der persönlichen an solche lokalen oder ausländischen Behörden zu, sofern diese gesetzlich ermächtigt sind, solche Informationen zu verlangen.

10. Der Betreiber verpflichtet sich, die Spielerdaten nach den Grundsätzen des Datenschutzes nur so lange wie nötig zu speichern. Die Daten können jedoch auch nach der Löschung oder Schließung des Spielerkontos gespeichert oder verwendet werden, wenn dies zu Verwaltungszwecken und/oder zur Erfüllung einer Aufbewahrungspflicht erforderlich ist.

11. Der Betreiber ist berechtigt, Verbindungsdaten, insbesondere Source- und Destination-IP3 und sämtliche anderen Logfiles, zum Schutz der eigenen Rechner und der von Dritten zu speichern und auszuwerten. Der Betreiber ist weiters berechtigt, nicht personenbezogene Nutzungsstatistiken zu führen.

12. Der Betreiber setzt „Cookies“ (kleine Dateien, die bei einem Besuch auf unserer Plattform von Browser des Spielers auf der Festplatte des Spieler Computers gespeichert werden) ein, um die Webseite den Bedürfnissen des Spielers anzupassen und die Wiedererkennung beim nächsten Aufruf der Plattform zu ermöglichen. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Der Spieler erklärt sich mit dem Einsatz von Cookies durch den Betreiber einverstanden. Der Spieler kann die Speicherung von Cookies in den Einstellungen seines Internetbrowsers einschränken oder deaktivieren; in diesem Falle kann jedoch die Funktionalität der Plattform eingeschränkt sein.

13. Der Betreiber ergreift alle technisch möglichen Maßnahmen, um die bei ihm gespeicherten Spielerdaten zu schützen. Eine Haftung des Betreibers für rechtswidrig von Dritten erfolgten Missbrauch dieser Daten ist ausgeschlossen. Die Geltendmachung von Schäden des Spielers oder Dritter gegenüber dem Betreiber im Zusammenhang mit einem solchen Eingriff wird einvernehmlich ausgeschlossen.

14. Der Spieler hat ein Recht auf seine persönlichen Daten, die vom Betreiber in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes verwaltet werden. Des Weiteren hat der Spieler jederzeit das Recht, die ihn betreffenden Angaben zu ändern oder zu löschen. Der Betreiber verpflichtet sich, solche persönlichen Daten, deren Löschung verlangt wurde und die zur weiteren Administration der Website oder für den Abschluss allfälliger Verfahren vor Gerichten und/oder anderen Behörden nicht mehr erforderlich sind, zu löschen. Mit Löschung der Pflichtdaten zur Accountregistrierung durch den Spieler ist automatisch eine Löschung des zugehörigen Spielerkontos verbunden.

15. Der Spieler versichert die Richtigkeit und Vollständigkeit der im Antragsformular gemachten Angaben und ihre Übereinstimmung mit dem oder den Namen auf den Kreditkarten, die für Einlagen und Gewinnauszahlungen verwendet werden. Falsche oder unvollständige Angaben können zur Löschung des Accounts führen. Änderungen der Spielerdaten sind dem Betreiber unverzüglich mitzuteilen.

16. Wenn der Betreiber davon Kenntnis erlangt, dass eine Person in dieser Hinsicht falsche Angaben gemacht hat, wird er für eine solche Person kein Account registrieren; falls der Account bereits registriert wurde, wird das Unternehmen die Registrierung einer solchen Person als Spieler unverzüglich aufheben. Der Spieler stimmt außerdem zu, diese Angaben zu aktualisieren, falls es Änderungen an den zur Verfügung gestellten Daten geben sollte.

17. Der Betreiber versichert, dass die Datenverarbeitung bei Zahlungstransaktionen gemäß den Richtlinien des PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) erfolgt.

VI. HAFTUNG


1. Der Betreiber und/oder dessen Erfüllungsgehilfen haften für Schäden außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, höhere Gewalt, Folgeschäden und Vermögensschäden, entgangenen Gewinn, verlorengegangene Daten, Zinsverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Spieler wird ausgeschlossen.

2. Der Betreiber bietet seine Software auf der Website an „wie sie zu sehen ist“, ohne jegliche Gewähr oder Garantie. Der Betreiber haftet nicht für jegliche Verluste oder Schäden, von denen behauptet wird, dass sie durch Fehler der Software auf der Website entstanden sind. Im Falle eines Software Fehlers oder eines fehlgeschlagenen oder abgebrochenen Spiels, gemäß der Remote Gaming Regulations von 2004 (Legal Notice 176), wird jegliches Guthaben, das vom Spieler zum Spielen dieses speziellen Spiels verwendet wurde, vom Betreiber an diesen Spieler zurücküberwiesen, wodurch sich der Spieler wieder in derselben Position befindet, in der er sich vor dem Start des Spiels befunden hat.

3. Der Betreiber übernimmt keine Haftung dafür, dass die Plattform oder die Spiele ganz oder teilweise ohne Unterbrechung und fehlerfrei funktionieren, keine Programmierfehler enthalten und/oder die festgestellten Fehler korrigiert werden und für allenfalls daraus resultierende Schäden. Darüber hinaus haftet der Betreiber nicht dafür, dass die Plattform und die damit verbundenen Server keine Viren oder andere schädigende Komponenten enthalten, die an der Computer-Hard- und/oder -Software der Spieler Schäden anrichten könnten und für allenfalls daraus resultierende Schäden. Des Weiteren behält sich der Betreiber das Recht vor den Einsatz der Software auf der Website einzustellen um jegliche Form von Fehlern zu korrigieren oder um jegliche Arten von Viren zu entfernen.

4. Der Betreiber ist nicht verpflichtet Refundierungen an den Spieler zu tätigen. Sollte der Spieler aufgrund von ungeeigneter Hardware, Software und/oder Verbindungseinstellungen seinerseits, die Verbindung zu Live Casinospielen verlieren und dadurch Verluste jeglicher Art, einschließlich Gewinnverlust erleiden, kann der Betreiber nicht zur Verantwortung gezogen werden. Ausführliche Informationen zu den Hardware-, Software- und Verbindungsanforderungen der Live Casinospiele finden Sie im Hilfebereich der Plattform.

5. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Eingabe-, Übertragungs- und Auswertungsfehler sowie für Inhalt, Vollständigkeit und Richtigkeit übermittelter oder abgefragter Daten. Insbesondere behält sich der Betreiber das Recht vor, offensichtliche Fehler bei der Eingabe bzw. bei der Auswertung von Ergebnissen (z.B. das Verwechseln von Spielern etc), Angabe von Spieleinsätzen, Preisen, Quoten etc. auch nachträglich zu berichtigen.

6. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Schäden, welcher Art auch immer, die durch eine missbräuchliche Nutzung des Kontos durch Spieler oder Dritte entstehen.

7. Der Betreiber haftet nicht für Benutzerinhalte oder Inhalte von Werbeeinschaltungen. Der Betreiber behält sich jedoch das Recht vor, Inhalte, die gegen die AGB oder gesetzliche Vorschriften verstoßen, zu löschen, wenn diese bekannt werden und auf gerichtliche oder behördliche Anordnung auch an die Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben.

8. Der Spieler ist verpflichtet, im Falle des Verstoßes gegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Betreiber gegen sämtliche daraus resultierende Ansprüche Dritter schad- und klaglos zu halten sowie hierdurch entstandene Kosten zu ersetzen.

VII. SONSTIGE BESTIMMUNGEN


1. Der Spieler akzeptiert ausdrücklich, dass manche der angebotenen Spiele neben dem Geschicklichkeits- auch einen Glücksfaktor beinhalten. Die Generierung der Zufallszahlen basiert auf einem international renommierten Zufallszahlengenerator und wird vom Betreiber in keiner Weise manipuliert. Nähere Informationen zum Zufallszahlengenerator finden Sie im Hilfebereich der Plattform.

2. Jeder Spieler akzeptiert, dass der Betreiber dazu berechtigt ist, nach eigenem Ermessen die Registrierung eines Spielers abzulehnen und den Zugang zu den Spielen für bestimmte Spieler zu beschränken, zu limitieren oder zu sperren. Trotz allem müssen vorab getroffene, vertragliche Verpflichtungen zwischen dem Betreiber und dem Spieler eingehalten werden. Der Spieler akzeptiert weiters, dass die Gewährung von Bonusgeld vom Betreiber zurückgenommen werden kann und dass Einsätze und Gewinne von Spielen zurückbehalten werden können, sofern diese sich auf einen Account beziehen, der geschlossen bzw. beschränkt wurde oder dessen Gewinnansprüche bereits verjährt sind.

3. Änderungen der AGB werden per Email mitgeteilt oder auf der Spielewebsite bekannt gegeben. Sobald eine Änderung oder Anpassung der AGB erfolgt ist, wird dem Spieler beim Einstieg ins Spiel ein Pop-up angezeigt. Dieses Pop-Up verlangt das Akzeptieren der neuen AGB um die Spiele weiterhin nützen zu können. Der Spieler ist verpflichtet, sich regelmäßig über die aktuellen AGB zu informieren.

4. Alle dieses Vertragsverhältnis betreffenden Mitteilungen und Erklärungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich auf der Spielewebsite bekannt gegeben oder per E-Mail an die vom Spieler in der Registrierung oder nachträglichen Änderung der Registrierung genannte Adresse und an die auf der Plattform ersichtliche Adresse des Betreibers erfolgen.

5. Der Spieler wird Änderungen seines Namens, sowie jede Änderung seiner Anschrift sowie seiner E-Mail-Adresse, seiner Bankverbindung dem Betreiber durch Korrektur seiner Spielerdaten auf der Plattform umgehend anzeigen. Gibt der Spieler solche Änderungen nicht bekannt, gelten die zuletzt bekannt gegebenen Daten als verbindlich.

6. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Regelungen und Bedingungen in seinen übrigen Teilen wirksam.

7. Der Spieler wird keine dritte Partei mit Forderungen gegen den Betreiber beauftragen.

VIII. UMGANG MIT BESCHWERDEN


1. Der Betreiber ist bemüht, seinen Spielern jederzeit einen qualitativen Service zur Verfügung zu stellen. Dennoch könnten Spieler aus verschiedensten Gründen nicht mit dem Servicegrad und/oder der –qualität zufrieden sein und eine Beschwerde einreichen wollen. In diesem Fall können Spieler ein E-Mail an support@stargames.com mit dem Wort „Beschwerde“ im Betreff schicken.

2. Unser Kunden Support Team wird versuchen, die Beschwerde des Spielers so schnell wie es in angemessener Weise möglich ist, zu bearbeiten. Sollte das Team die Beschwerde nicht klären können, so wird diese an das Management zur Lösung weitergeben.

3. Der Spieler erhält in jedem Fall innerhalb eines Zeitraums von 10 Werktagen eine Antwort auf seine Beschwerde.

4. Sollte der Spieler das Gefühl haben, dass der Betreiber die Beschwerde nicht angemessen bearbeitet hat oder es versäumt hat auf seine Beschwerde zu reagieren, so hat er die Möglichkeit seine Beschwerde direkt an die Malta Gaming Authority an die folgende E-Mail Adresse zu schicken: complaints.mga@mga.org.mt

Version 1.19, Stand 8. September 2016
StarGames Casino
...